Vertikale Skalierung (Scale Up)

Bei der vertikalen Skalierung wird die Leistung durch Hinzufügen weiterer Ressourcen zu einem Server oder Node erreicht. Hierbei ist es von Vorteil, wenn die Systeme initial mit den größtmöglichen Komponenten ausgestattet werden, denn dann ist es z. B. möglich eine CPU nachzustecken anstatt zwei CPUs auszutauschen zu müssen. Die höheren initialen Kosten rechnen sich oftmals sobald ein Upgrade der bestehenden Systeme nötig wird.


Sobald die Grenzen der Hardware erreicht sind oder ein Upgrade aus wirtschaftlicher Betrachtung heraus teurer als ein neues System ist, sollte man sich überlegen, ob die horizontale Skalierung nicht die bessere Wahl ist.

  • vertikal, vertikale skalierung, scale, scale up, skalierung
  • 0 Benutzer fanden dies hilfreich
War diese Antwort hilfreich?

Verwandte Artikel

Hyperkonvergente Infrastruktur

Als hyperkonvergente Infrastruktur bezeichnet man IT-Infrastrukturen, welche verschiedene...

Horizontale Skalierung (Scale Out)

Im Gegensatz zur vertikalen Skalierung wird bei der horizontalen Skalierung die Leistung durch...

Vorteile von KVM (Kernel-based Virtual Machine)

Wir setzen für unsere vServer auf die bewerte Virtualisierungstechnologie "KVM" (Kernel-based...

SSL-Offloading

Beim SSL-Offloading wird der Prozess der Entschlüsselung und Verschlüsselung oftmals von einem...

Was ist CEPH?

Bei CEPH handelt es sich um eine "Software-Defined Storage-Lösung", diese Lösung läuft im Grunde...